++ Bildergalerie zum Ehrungsabend 2021 ++

Herzlich willkommen
bei der Feuerwehr Dormagen

Das Haupteinsatzgebiet der Feuerwehr Dormagen erstreckt sich auf die 85,49 km² des Stadtgebietes von Dormagen. Besondere Einsatzschwerpunkte bilden der etwa 600 Hektar große Chemiepark, die A57, die B9, die B477, sowie der Streckenverlauf der Regional- und S-Bahnen zwischen Neuss und Köln. Hinzu kommen diverse Güterzüge mit Gefahrengut, die das Dormagener Stadtgebiet passieren.

Im direkt am Rhein gelegenen Stürzelberg befindet sich ein Containerhafen. Hier werden unter anderem auch Güter für den Chemiepark verladen.

Aufgrund des starken Chemieaufkommens in Dormagen hat sich die Feuerwehr auf Gefahrguteinsätze in dieser Richtung spezialisiert

Die Aufgabe der Feuerwehr

Die Aufgaben einer Feuerwehr sind im Gesetz über Brandschutz, Hilfeleistung und Katastrophenschutz (BHKG) geregelt. Im §1 BHKG steht: "Die Gemeinden unterhalten den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Feuerwehren, um Schadenfeuer zu bekämpfen sowie bei Unglücksfällen und bei solchen öffentlichen Notständen Hilfe zu leisten, die durch Naturereignisse, Explosionen oder ähnliche Vorkommnisse verursacht werden."

Wer sind wir?

Die Freiwillige Feuerwehr Dormagen ist ein Team aus ehren- und hauptamtlichen Einsatzkräften.

Der hauptamtliche Abmarsch hat 75 Einsatzkräfte (in drei Dienstgruppen), die in der Hauptwache an der Kieler Straße in Horrem ihren Dienst versehen. Die sogenannte Hauptwache ist rund um die Uhr, an jedem Tag im Jahr für die Bürger Dormagens besetzt.

Der ehrenamtlichen Einheiten der Dormagener Feuerwehr bestehen aus insgesamt etwa 280 Einsatzkräften, die sich auf acht Löschzüge im gesamten Stadtgebiet verteilen. Die Löschzüge haben ihren Standort in Delhoven, Gohr, Hackenbroich, Mitte (Rheinfeld), Nievenheim, Straberg, Stürzelberg und Zons.

Es gibt bei uns eine Kinderfeuerwehr und eine Jugendfeuerwehr.

Außerdem freuen wir uns über einen sehr aktiven Musikzug.
 

Die Feuerwehr Dormagen betreibt auch den Rettungsdienst der Stadt Dormagen. Im Stadtteil Hackenbroich, in der Rettungswache am Kreiskrankenhaus Dormagen, ist das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) stationiert. Auf der Hauptfeuerwache an der Kieler Straße sind zwei Rettungstransportwagen, ein Krankentransportwagen (KTW) und das zweite Notarzteinsatzfahrzeug stationiert. Im Gerätehaus Nievenheim befindet sich die Rettungswache Nievenheim mit einem Rettungswagen.